Gartenbaumesse.de
Gartenbaumesse.de - Deutschlands virtuelle Gartenbaumesse Gartenbaumesse.de - Unsere Aussteller im Überblick Gartenbaumesse.de - Infos für Aussteller Gartenbaumesse.de - Gartenbaumagazin Gartenbaumesse.de - Impressum
Deutschlands virtuelle GartenbauMesse

Was genau ist die virtuelle GartenbauMesse.de ?
GartenbauMesse.de ist eine virtuelle Messe im Internet für alle, die sich beruflich für die Themen Gartenbau, Baumschulwirtschaft, Floristik, Gemüsebau, Obstbau, Zierpflanzenbau sowie Garten- und Landschaftsbau interessieren.

An 365 Tagen im Jahr ist die GartenbauMesse.de für den Fachbesucher geöffnet. Auf diesem virtuellen Messegelände können Messebesucher gezielt nach Themen und Ausstellern suchen oder aber ganz entspannt über die virtuelle Messe schlendern und sich anregen und überraschen lassen.

In einer ansprechend gestalteten Messehalle können Sie als Aussteller virtuelle Messestände buchen und sich einem breiten bundesweiten Publikum präsentieren.

Wie ist die virtuelle GartenbauMesse.de strukturiert?
Die GartenbauMesse.de besteht aus den drei Messehallen Gartenbau, Landschaftsbau und Pflanzen. Die Messehallen zeigen die ganze Vielfalt der Branche.

Jede Messehalle ist in jeweils fünf Themenebenen gegliedert.
In jeder dieser Ebenen können Sie virtuelle Stände buchen und sich dem interessierten Publikum präsentieren:

Halle 1: „Gartenbau“
1. Ebene: Dienstleistung, Medien, Handel und Vermarktung
2. Ebene: Energie
3. Ebene: Gartenbaubedarfsartikel
4. Ebene: Gartenbautechnik
5. Ebene: Verkaufsförderung und Floristenbedarf

Halle 2: Landschaftsbau
1. Ebene: Baustoffe, Materialien, Bau- und Gestaltungselemente
2. Ebene: Dienstleistung, Medien, Software und Internet
3. Ebene: Gartentechnik und Landschaftsbautechnik
4. Ebene: Bodenverbesserung, Bedarfsmittel und Hilfsmittel
5. Ebene: Maschinen und Geräte

Halle 3: Pflanzen
1. Ebene: Baumschulen
2. Ebene: Jungpflanzenbetriebe und Saatgutanbieter
3. Ebene: Gemüsebaubetriebe und Obstbaubetriebe
4. Ebene: Staudenbetriebe und Kräutergärtnereien
5. Ebene: Zierpflanzenbaubetriebe


Gibt es eine Einteilung nach Produktgruppen?
Ja, neben der Gliederung der GartenbauMesse.de in die drei Hallen „Gartenbau“, „Landschaftsbau“ und „Pflanzen“ mit fünf Ebenen/Themenbereiche je Halle gibt es auch eine Einteilung nach Produktgruppen.

Es gibt zur Zeit folgende Produktgruppen:
Anzuchtsysteme, Arbeitsschutz/Berufskleidung, Aussaat-/Pflanztechnik, Baumaschinen, Baumschulpflanzen, Baustoffe/Bauelemente, Bedarfsartikel, Begrünungssysteme, Beleuchtung/Belichtung, Bewässerung/Entwässerung, Blühende Topfpflanzen, Bodenbearbeitung, Bodendecker, Brunnen-/Teichbau, Dachgarten-/Wasserpflanzen, Dienstleistungen, Dünge-/Pflanzenschutz-/Spritzgeräte, Dünger/Pflanzenschutzmittel, Erden/Substrate, Energiedienstleister/-versorger, Energietechnik, Fachliteratur, Floristenbedarf/Dekoartikel, Gartenmöbel/-accessoires, Gartentechnik, Gemüse, Gemüsepflanzen, Gewächshaus-/Hallenbau, Gewächshauseinrichtung, Glas-/Korbwaren, Grabschmuck/Schleifendruck, Grünpflanzen, Heizungsbau, Hydrokulturen, Internet, Jungpflanzen, Keramik/Porzellan, Klinker/Pflaster/Natursteine, Kräuter/Gewürzpflanzen, Kühl-/Klimatechnik, Ladeneinrichtung, Landschaftsbautechnik, Mediterrane Pflanzen, Mess-/Regeltechnik, Nutzfahrzeuge/Anhänger, Obst, Pflegemaschinen, Rollrasen, Saatgut/Zwiebeln, Schirm-/Schattieranlagen, Schnittblumen, Schnittgrün, Seiden-/Trockenblumen, Software/EDV/Kassen, Spezialmaschinen, Spiel-/Sportgeräte/Parkausstattung, Stauden, Topfmaschinen, Traktoren, Transport-/Hebegeräte, Unterlagen, Veranstaltungen, Verkaufsanlagen, Verkaufsförderung/Preisauszeichnung, Kunststofftöpfe/Verpackung, Werkzeuge, Sonstiges.

Wann startet die GartenbauMesse.de ?
Die erste virtuelle GartenbauMesse Deutschlands eröffnet zur IPM Ende Januar 2009.

Wie viele Besucher hat die GartenbauMesse.de?
Die GartenbauMesse.de eröffnet Mitte Januar 2009. Doch schon vor der Eröffnung besuchen jeden Tag viele Besucher das Projekt. Und es werden von Tag zu Tag mehr.

Bereits Wochen vor der Eröffnung haben wir dafür gesorgt, dass GartenbauMesse.de hervorragend in Suchmaschinen wie zum Beispiel Google.de platziert ist und bei allen wichtigen Suchbegriffen auf den ersten Suchergebnisseiten gefunden wird.

Unsere SEO-Spezialisten beschäftigen sich zusätzlich seit Anfang November 2008 mit der weiteren, bestmöglichen Platzierung der GartenbauMesse.de in allen relevanten Suchmaschinen bei weiteren wichtigen Schlüsselworten.

Die GartenbauMesse.de setzt zudem ausschließlich auf sehr gute und einprägsame Internetadressen mit der für Deutschland gebräuchlichsten Domain-Endung ".de":

So zum Beispiel: GartenbauMesse.de, LandschaftsbauMesse.de und PflanzenMesse.de. Alle diese Top-Domains sind im Besitz der Betreiber dieser Online-Messe und verweisen daher alle auf die virtuelle Gartenbau-Fachmesse GartenbauMesse.de.

Wie wird die GartenbauMesse.de beworben?
GartenbauMesse.de wird sowohl online als auch offline in den wichtigsten Werbeträgern der Gartenbaubranche beworben. Neben der Anzeigenschaltung in den führenden Fachzeitschriften und Magazinen, wird GartenbauMesse.de auch in weiteren Printmedien wie dem HORTIVISION Gartenbau Internet Guide beworben. Wichtig ist auch die Präsenz auf wichtigen gartenbaulichen Fachmessen wie der Internationalen Pflanzen Messe (IPM) in Essen und weiteren Fachausstellungen, Pflanzenmessen und Pflanzenorderbörsen.

Im Internet wird GartenbauMesse.de durch Anzeigen auf den wichtigsten Gartenbausuchmaschinen wie der Gartenbausuchmaschine.de (www.gartenbausuchmaschine.de), Internet-Portalen wie dem Gartenbauportal GABOT (www.gabot.de) und weiteren Online-Diensten der Branche wie der Online-Ausgabe des Gartenbau-Internet-Führers HORTIVISION (www.hortivision.de) beworben.

Desweiteren wird GartenbauMesse.de durch Anzeigen auf Google (www.google.de), den sogenannten Google AdWords, beworben. Zudem bestehen weitere Linkpartnerschaften und Kooperationen mit vielen wichtigen gartenbauspezifischen Internet-Seiten, die auf GartenbauMesse.de verweisen. Dazu zählen so bekannte Internet-Projekte wie Gartenforum.de (www.gartenforum.de), Gartenlinks.de (www.gartenlinks.de), Gartenplaner.de (www.gartenplaner.de) und Naturportal.de (www.naturportal.de) sowie die virtuellen Messen GartenMesse.de (www.gartenmesse.de) und Zoofachmesse.de (www.zoofachmesse.de).

Den größten Stellenwert legen wir allerdings auf Keyword-Optimierung und auf damit verbundene Top-Platzierungen in den relevanten Suchmaschinen.

Des Weiteren produzieren unsere PR-Spezialisten fortlaufend Pressemitteilungen und Fachartikel zu Themen rund um die GartenbauMesse.de, die in sämtlichen relevanten Fachmedien veröffentlicht werden. Ein besonderer Akzent liegt hier neben den wichtigsten Print-Fachtiteln auf den elektronischen Medien und Internet-Pressediensten wie Gartenbau-Medien.de (www.gartenbaumedien.de).

Wie oft können Aussteller den eigenen Stand verändern?
Der eigene Stand kann jederzeit verändert werden. Je aktueller Sie Ihren Stand gestalten (z.b. mit Monatsangeboten oder neuen Produkten) umso mehr Erfolg werden Sie haben.

Welche Erfolgskontrolle haben Sie als Aussteller?
Jeder Aussteller hat an seinem Stand die Möglichkeit, innerhalb des Konfigurationstools tägliche, wöchentliche und monatliche Statistiken einzusehen.

Jeder Messestandbetreiber hat also ständig einen dezidierten Überblick, wie viele Besucher den betreffenden Messestand gesucht, wahrgenommen und tatsächlich besucht haben. Die einzelnen Standbauelemente (Logo, Prospektständer, Plakat, Flatscreen und Leinwand) des virtuellen Messestandes können mit den Internet-Seiten des Messestandbetreibers verlinkt werden. So führen mehrere Links vom Messestand zur Internet-Präsentation des Ausstellers, selbst die Klicks der Messebesucher auf diese Standbauelemente werden gezählt und ausgewertet.

Sehr sinnvoll ist zum Beispiel die Verlinkung des virtuellen Prospektständers mit einer Katalogbestellmöglichkeit auf der Homepage des Ausstellers. So erhält der Standbetreiber auf direktem Weg Resonanz auf seinen Messestand. Zusätzlich haben die Standbesucher über den virtuellen Infotresen die Möglichkeit der direkten Kontaktaufnahme mit dem Messestandbetreiber.

Ist es viel Arbeit den eigenen Messestand selbst zu konfigurieren?
Nein. Der eigene virtuelle Messestand ist vom Standbetreiber innerhalb von maximal 20 Minuten fertig konfiguriert und auch von unerfahrenen Internet-Nutzern problemlos eingerichtet.
Sie laden lediglich 6 grafische Standelemente als Grafiken im .jpg-Format hoch, benennen die einzelnen Reiter der Menüleiste, fügen Ihre Texte in die dazugehörigen Infoseiten und ergänzen die Links zu Ihrer Webseite, fertig!

Wie oft können Aussteller den eigenen Stand verändern?
Der eigene Stand kann jederzeit verändert werden. Je aktueller Sie Ihren Stand gestalten (zum Beispiel mit Monatsangeboten oder neuen Produkten) desto mehr Erfolg werden Sie haben.

Kosten die Standänderungen extra?
Nein. Es kommen keine weiteren Kosten auf den Aussteller zu.

Was kostet die Teilnahme an der GartenbauMesse.de?
Besucher können kostenlos über die Messe schlendern, die Preise für virtuelle Ausstellerstände lauten wie folgt (alle Preise zuzüglich 19 % Mehrwertsteuer):
- 1 virtueller Messestand in einer Ebene Ihrer Wahl kostet 80,- Euro pro Quartal.
- 2 bis 4 Messestände kosten jeweils 65,- Euro pro Stand und Quartal.
- 5 oder mehr Messestände kosten 50,- Euro pro Stand und Quartal.

Einmalige Einrichtungsgebühr: 99,- Euro pro Stand.
Mindestbuchungsdauer: 1 Jahr.

In diesen Preisen ist enthalten:

  • Ihr eigener virtueller Messestand mit fester Standnummer auf Deutschlands erster virtueller GartenbauMesse unter so prägnanten Internet-Domains wie zum Beispiel www.gartenbaumesse.de, www.landschaftsbaumesse.de, www.pflanzenmesse.de und vielen weiteren Top-Domains!
  • Ein umfangreiches Konfigurationstool zum eigenen Aufbau Ihres virtuellen Messestandes. Sie können Ihren Stand täglich verändern, wenn Sie möchten. Die Oberfläche ist sehr benutzerfreundlich und leicht zu bedienen.
  • Tägliche Statistik über die Anzahl der Besucher an Ihrem virtuellen Messestand
  • Freie Wahl der Schlüsselworte (Keywords) für Ihren Messestand. Jeder Messebesucher kann über Suchfelder Ihren Messestand suchen und mit Hilfe der Schlüsselworte auch finden.
  • Direkte Verlinkung zu Ihrer Webseite und zu Ihren aktuellen Angeboten

Und welche Zusatzkosten kommen auf mich Als Aussteller zu?
Neben den Quartalsgebühren berechnen wir Ihnen lediglich eine einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 99,- Euro zuzüglich Mehrwertsteuer pro Stand. Ihnen entstehen keine weiteren Kosten.

Wie und wo können sich Aussteller anmelden ?
Die Anmeldung erfolgt online unter der Internet-Adresse www.gartenbaumesse.de/anmeldung oder Sie kontaktieren unser Verkaufsteam Frau Rehkämper, Herrn Henk oder Herrn Dehne unter Telefon +49 (0) 4944-920486.


Zurück nach oben »

 

 

GartenbauMesse.de - LandschaftsbauMesse.de - PflanzenMesse.de

Zum Messegelände  |  Aussteller  |  Aussteller-Informationen  |  Online-Magazin  |  Impressum


Gartenbaumesse.de ist ein Gemeinschaftsprojekt der Unternehmen:
Dehne Dienstleistungs-GmbH und Hunsrück-Media-House
info@gartenbaumesse.de - Tel.: +49 (0) 4944-920486 = Fax: +49 (0) 4944-9194-16